H0-Gleissperrenantrieb mit 2 zwei Laternenachsen (Servo-mechanisch) Bausatz

Artikelnummer: 46-MAS-P87-DB1

Kategorie: Fritz Senn Mechanics

Lieferung Bausatz mit oder ohne Servo ?

ab 22,50 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

UVP des Herstellers: 22,50 €
Muss bestellt werden. Ab Bestellung lieferbereit in 30 Tagen.

Lieferzeit: 32 - 33 Werktage



Beschreibung

Bitte wählen Sie ob der Bausatz mit oder ohne Servo geliefert werden soll !

 

In einigen Fällen müssen Gleissperren mit Signallaternen rechts und links des Gleises versehen werden. Nun steht ein Antrieb zu Verfügung, mit welchem sich diese Vorbildsituation auf einfache Weise umsetzen lässt. Die zwei  Laternen werden präzise und synchron um 90° gedreht, während der Gleissperre bewegt wird.

 

Besonderheiten:

Der Bausatz dieser Originalkonstruktion besteht nur aus wenigen hochwertig gefertigten Bauteilen  und ist einfach zu montieren

 

Exakte 90°-Drehung der Weichenlaternen (keine aufwändige Justierung erforderlich)

 

Laternen drehen während des gesamten Stellvorgangs vollkommen synchron zur Stellbewegung der Gleissperre

(keine ruckartige Bewegung)

 

Drehrichtung der Laternen beim Zusammenbau wählbar, z.B. für Deutschland, Schweiz oder Österreich

 

Kompakte Bauform, auch für enge Weichenstraßen

 

Laternendrehachsen standardmässig 0,7 mm Edelstahlrohr, zum Durchführen von dünnen Kupferlackdrähten

 

Details:

Der Bausatz beinhaltet CNC-Frästeile aus schlagzähem Polycarbonat/Hart-PVC sowie sämtliche zum Zusammenbau benötigten Montageteile.

 

Die sauber und präzise gefrästen Bauteile sind gleitgeschliffen. Mit diesem Verfahren werden die Kanten verrundet, gleichzeitig erhalten die Oberflächen ihre matte Optik. Ein zusätzliches Entgraten erübrigt sich praktisch.

 

Die beiliegenden  2 Laternendrehachsen sind vormontiert. Dieser Arbeitsschritt verlangt besondere Sorgfalt, weshalb er bereits vom Hersteller ausgeführt wurde.

 

Die mechanische Koppelung des Antriebs mit der Gleissperre, wird mittels ineinander geschobener Messingrohre (1 mm/2 mm) sowie Federstahldraht (0,3 mm) realisiert (beiliegend).

 

Die mechanische Koppelung des Antriebs mit der Gleissperre, wird mittels ineinander geschobener Messingrohre (1 mm/2 mm) sowie Federstahldraht (0,3 mm) realisiert (beiliegend).

 

Der für die Mechanik verwendete Servo erfordert für die kraftschlüssige Übertragung (Umwandlung der Drehbewegung der Servoachse in eine lineare Bewegung), einen speziell angepassten und kurzen Servohebel, welcher mitgeliefert wird.

 

Montageteile:

M3-Schrauben/Abstandsbolzen für die Verschraubung der einzelnen Kunststoffbauteile

Blechschrauben für die Befestigung des Antriebs unter der Anlagenplatte

M2-Schrauben für die Befestigung des Servos

Spezial-Servohebel

2 Messingrohre (1mm / 2mm) sowie Federstahldraht (0,3mm) zur Anlenkung der Gleissperre

Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.